2. Männer

Liga: Bezirklilga B

Tabelle

Trainer:
Wolfgang Lehmann: 0171 884 31 02
Michael Thoelldte:    0177 676 4660

Trainingstermine:

Montag 19.30h - 21.30h
Sporthalle Emstr. Str.52

Mittwoch 19.30h - 21:30h
Sporthalle Emser Str. 52


Nach dem nicht vermeidbaren Abstieg (dünne Spielerdecke) aus der Bezirksliga in die ungeliebte Kreisklasse, kennt das Team in dieser Saison nur ein Ziel:
Wiederaufstieg in die Bezirksliga.
Durch den Zulauf neuer und der Rückkehr einiger alter Spieler ist unser Kader nunmehr so angewachsen, das dieses Ziel auch verwirklicht werden kann.
Unter unserem ebenfalls reaktivierten alten Trainer Wolfgang Lehmann (genannt Luggi, keiner weiß warum) belegen wir nach der Hinrunde einen Platz unter den ersten drei Teams dieser Staffel.
Wir freuen uns jederzeit über neue Gesichter und laden gerne zu einer Trainingseinheit ein.
Die ZWEITE

Spiel verloren, Motivation behalten

Manchmal kann man auch einer Niederlage etwas gutes abgewinnen, zumindest schien es dieses Wochenende so bei der Zweiten. Am 19.09 ging es mit gemischten Gefühlen in das Spiel gegen die Männer des SV BVB 49 in der Prinzregentenstraße. Ohne Auswechselspieler und ohne Rückraum war uns von vornherein klar, dass das ein hartes Ding zu gewinnen wird, und es war immer auch die Angst mit dabei, dass man hier von dem vollbesetzten Gegner komplett aus der Halle gefegt wird. Diese Angst löste sich im Laufe der ersten Halbzeit. Zwar konnte der Gast immer vorweg legen, wir war ihm aber auf den Fersen. Durch eine Kräfte sparende Spielweise wurde der Gegner nahezu eingeschläfert, bis eine Lücke gefunden wurde, oft mit Torerfolg. Obwohl der SV BVB seine Führung weiter ausbauen konnte, waren wir phasenweise die erfolgreichere Mannschaft, und ließen nur zum Ende hin etwas nach. So ging es schließlich mit 11:16 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit konnten die Männer des BSV dann eine Schippe drauflegen. Zwar spielten wir immer noch einen recht langsamen Handball, aber nachdem man sich mehr eingespielt hatte, wurde dieser mit mehr Torerfolgen belohnt. Zusätzlich fischte Philipp im Tor mehr als einen freien Ball raus, sodass diese Hälfte mit 14:13sogar gewonnen werden konnte. Der Endstand von 25:29 lässt ein deutlich knapperes Spiel vermuten, als man davor erwartet hätte.

Im Endeffekt fehlte uns dann doch das letzte bisschen Erfahrung/Glück/Luft um das Spiel für uns zu entscheiden. Vorne ging doch mal ein Ball zu einfach an den Gegner verloren und hinten war man nach 50min spielen einen Schritt zu langsam. Wir haben aber gezeigt, dass wir selbst mit einem unterbesetzten Kader mithalten können. Großen Dank an dieser Stelle an die Spieler die trotz langer Pause oder Migräne hier erschienen sind und das Spiel überhaupt erst ermöglicht haben. Wir freuen uns darauf nächste Woche gegen Buckow antreten zu dürfen, diesmal hoffentlich mit einer etwas volleren Bank.


Endlich mal ein Sieg!!

Nun haben wir es geschafft mal Z 88 II. zu besiegen. Leider nicht im Punktspiel sondern im Pokal. Wie immer bis zum Schluss spannend. Nach einer 11:9 Halbzeitführung konnten wir uns bis zur 40. Minute sogar auf
17:12 absetzen, bevor der Schlendrian in der Chancenverwertung wieder einsetzte. Kein Wunder das der Gegner dann in der 58. Minute noch den Ausgleich erzielen konnte. Immerhin konnten wir 50 Sekunden vor Schluss noch den Siegtreffer erzielen und den Sieg nach Hause schaukeln. Wieder mal ein Lob an die souveräne Schiedsrichterleistung von Schiedsrichter Frank Schücke.
Nun müssen wir diese Leistung, bitte ohne den bekannten Aussetzern,im nächsten Punktspiel am 31.10. wiederholen, sofern dieses Spiel hoffentlich noch stattfinden kann.


Die ZWEITE: Spiel vs. Z 88

Da am 26.9. unser Punktspiel gegen Z 88 II wegen eines Wasserschadens ausfiel, hofften wir dieses in unserer Ersatzhalle am Freitag den 9.10. nachholen zu können. Leider fiel auch dieser Termin wegen einer baulichen Gefahrenstelle aus. Netterweise bot uns unser Gegner an, dieses Spiel bei ihnen durchzuführen. Nochmal hiermit vielen Dank an Z 88.

Wie immer sind unseren Begegnungen mit Z 88 im Spielverlauf spannend und im Ausgang eng. Dank der souveränen Leistung unseres angesetzten Schiedsrichters Frank Schücke kam es zu dem zu erwartenden Verlauf.

Nach verschlafender 1.Halbzeit (9:13) kämpften wir uns immer wieder heran. Doch statt auszugleichen gerieten wir immer wieder in Rückstand. Es schien so, als ob einige Spieler ein schlechtes Gewissen hatten jetzt auch noch die Punkte, aus der uns zur Verfügung gestellten Halle mitzunehmen. Zum Ende hatten wir wenigstens noch die 2.Halbzeit zum Endstand von 24:27 gewonnen.

Nun heißt es nach vorne zu blicken, um die ersten Punkte aus den nächsten Spielen mitzunehmen.


News von der ZWEITEN

Nachdem wir unser erstes Punktspiel unglücklich mit 2 Toren verloren haben (mangelnde Chancenverwertung), hofften wir im 2. Punktspiel gegen den SV Buckow mehr erreichen zu können, zumal wir endlich mit voller Bank antreten konnten. Nach dem Halbzeitstand von 8:16 konnten wir dann wenigstens die 2. Halbzeit mit 3 Toren gewinnen. Endstand 22:27. Wieder einmal waren die Chancenverwertung und leichte Ballverluste in der Angriffsbewegung schuld. Immerhin waren auch einige Lichtblicke zu verzeichnen. Leider verloren wir in der 40. Minute einen unser wichtigen Spieler Deniz, der sich bei einer Abwehrsituation verletze und im Krankenhaus genäht werden musste. Hoffentlich ist er zum Nachholspiel am Freitag gegen Z88 II. wieder fit. Gute Besserung !!
In den nächsten Spielen sollten wir dann mal Punkten um die Abstiegszone zu verlassen.